Sektionskonzept

Ich wünsche mir eine Übersicht vom Sektionsgerüst in Form einer Gesamtaufstellung.

64 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Birgit Schlager teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

Hallo,

Die Sektionen werden so wiederkehren, wie sie aus der “alten fotocommunity” bekannt waren – Das Sektionsgerüst wird nicht neu konzipiert.

Die Navigation wird – wie im Video ersichtlich – analog zur der alten fc über Sektionskacheln oder über ein Drop-Down-Menü möglich sein.

Eine Verschlankung und Optimierung der Struktur wird von uns geprüft und wo es möglich ist umgesetzt. Da die tiefen Sektionen für unsere User als “Gruppen” funktionieren, werden wir die Tiefe der Sektionsstruktur nicht reduzieren.

Es wird die Einführung einer “Baum-Ansicht” der einzelnen Kategorien geprüft.

21 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Janne Jahny kommentierte  · 

    @Birgit: stimmt. Dann hätte ich gern eine Antwort von Lars ;-)

  • Janne Jahny kommentierte  · 

    Nachfrage zu Sörens Text oben: Bitte erkläre doch mal, was "tiefe Sektionen" sind und wie oder wo und wann sie als "Gruppen" funktionieren ? Ich steh grad aufm Schlauch, kenn keine "Gruppen".
    Im Übrigen find ichs toll, dass man sich hier endlich mal gesittet (weil moderiert) unterhalten kann und vom Support auch wahr genommen wird.
    Großes Danke dafür.

  • Janne Jahny kommentierte  · 

    @Sören: am "wording" krankt die FC schon immer. Du schreibst plötzlich "Entdecken" für "Erkunden". Unter "Entdecken" findet man den "Bunten Teller" mit einem ziemlichen Mischmach an Angeboten: Portfolio, App, Fotoschule, Voting, Fotos verkaufen/kaufen, Blog, Magazin, Fotowissen und Mitgliedschaft. Selbsterklärend geht anders. Es ist, wie früher, ein Suchspiel und für uns alte sowie für die neuen User einfach nervig und zeitraubend.

    Wer ist das bei euch im Team, der früher und heute die Dinge gern kompliziert gestaltet ?
    Verstehe ich deinen Beitrag richtig als Antwort auf meine Frage, ob das Themenarchiv bleibt ?
    Es enthält es die Sektionen der alten FC und es wäre tatsächlich schön, wenn es als Archiv erhalten bliebe.

    Und nun bräuchten wir nur noch genau so ein Baum mit den neuen Sektionen. Und es wäre wirklich gut, diese "Bäume" gleich zu finden, z. B. schon beim Upload.

    Ich hab wirklich ne richtige Krise bekommen, als ich das Video angeschaut habe..... viiiel zu kompliziert mit 3 Möglichkeiten, von denen eigentlich keine selbsterklärend und eingängig ist. Da kommt ne Slideshow, da kommen Bildchen, dann dies, dann das ...... ich weiß, ich übertreibe, aber ich in wirklich erstmal ausgestiegen.

    Bereitet doch so eine Baumstruktur wie beim "Themenarchiv" optisch etwas auf und gut ist. Da ist alles zu finden, man hat sofort einen Überblick über die Möglichkeiten und die Verwirrung hat ein Ende.

    Zu den neuen Sektionen: daran arbeitet ihr aber noch, oder ? Hatte ich gelesen, dass die Feinjustierung auch im laufenden Betrieb geschehen kann ? Aber bitte, bitte, versucht ein Master-Konzept zu entwickeln. Die alte Sektionsstruktur ist ja auf Userwünsche hin entstanden mit dem bekannten Nachteil, dass sie heillos zerfasert war.

    Unter der Funktion "Erkunden" habe ich mir die Kategorie "DigiArt" angeschaut. Da sehe ich "objekte", "sandwich", "stillleben", "gemälde", "filter", "fotomontagen landschaften *)" ...... was ist das ? Sind das die neuen Sektionen ? Gibts zur Zeit schon noch mehr davon ? Wenn ja, wo finde ich die ?
    Meckerecke:
    *) "fotomontagen landschaften" ist nicht auf der gleichen Ebene, wie die anderen Sektionen. Auf der Ebene "sandwich", stillleben" .... etc. kann nur "fotomontagen" stehen. Die "landschaften" wären dann darunter, parallel mit den anderen Möglichkeiten einer Fotomontage, wie auch im alten Themenarchiv nachzuschauen.

    Nebenbei: Ich hab schon Anfragen von Neulingen bekommen, wo man denn die Foren findet
    Tja, das muss man eben wissen, sonst findet man sie nicht. Warum schreibt ihr nicht gleich in den Header statt "Community": "Unsere Foren" ?

  • Fotomama kommentierte  · 

    Ich danke Sören Spieckermann auch! Und wundere mich. Der Sektionsbaum ist so tatsächlich machbar und übersichtlich. Das hätte definitiv als Info in den Blogartikel gehört. Dann hätten wir hier konkret Feedback zur Sektionenstruktur geben können, statt über Äußerlichkeiten zu diskutieren.

    Denn das Wichtige an Sektionen ist nun mal, wie sie aufgebaut sind. Ob die Struktur Sinn macht und die user damit arbeiten können.

    Frage an Lars Ihring und die Admins: Wird nach dieser Feedbackphase das Sektionsgerüst ausgearbeitet und wieder eingeführt? Dann habt ihr nämlich die wichtigste userbeteiligung vergessen. Wir hatten keine Chance, über die genaue Sektionsstruktur mitzudiskutieren, weil ihr sie hier nicht offen gelegt habt.
    Denn wie hier mehrfach bemerkt reicht die Information "es wird im Wesentlichen so wie früher" nicht. Über ein System mit 8000 Sektionen kann man nach immerhin einem halben Jahr nicht mehr qualifiziert Feedback geben.

  • Birgit Schlager kommentierte  · 

    Vielen Dank Sören für Deinen WERTVOLLEN HINWEIS. Mit Entdecken meinst Du ERKUNDEN und der Punkt THEMENARCHIV steht dann weiter unten. So ähnlich, in einer einzigen Übersicht, abgespeckt und aufgeräumt habe ich mir das vorgestellt...das Themenarchiv sollte in jedem Fall erhalten bleiben, wenn möglich mit einer Option, Veränderungen nachvollziehen zu können.

  • Sören Spieckermann kommentierte  · 

    Hinweis:
    In der fc kann man über die entdecken Funktion sich im großen und ganzen die jeweiligen Sektionsbäume der alten fc ansehen. Dazu Entdecken unter Fotos aufrufen, dann die Kategorie wählen und dann den Punkt Themenarchiv
    Sektionsbaum Motive
    http://www.fotocommunity.de/topics/Motive#tree
    Sektionsbaum Menschen
    http://www.fotocommunity.de/topics/Menschen#tree
    Sektionsbaum Akt
    http://www.fotocommunity.de/topics/Akt#tree
    Sektionsbaum Natur
    http://www.fotocommunity.de/topics/Natur#tree
    Sektionsbaum Spezial
    http://www.fotocommunity.de/topics/Spezial#tree
    Sektionsbaum Youth
    http://www.fotocommunity.de/topics/Youth#tree
    Sektionsbaum Digiart
    http://www.fotocommunity.de/topics/Digiart#tree
    Sektionsbaum Reise
    http://www.fotocommunity.de/topics/Reise#tree

  • Rüdiger Kautz kommentierte  · 

    Möchte dem Wunsch von Janne Jahny kommentierte · Donnerstag, 20. Oktober 2016, 12:01 Uhr und meinem noch einmal mit dieser Wortmeldung Nachdruck verleihen:

    "Egal, wie ihr das Programm straffen werdet, eine Übersichts-Darstellung in Baum- oder Kaskadenform muss her. Am Besten zum Ausdrucken."

    Dieses Sektionsgerüst sollte noch vor der weiteren Arbeit an diesem Punkt des Arbeitspaketes veröffentlicht werden.
    Es reicht nicht der Hinweis: es sieht so oder ähnlich den Sektionen der ´alten FC´ aus. Wer weiß heute noch oder wusste das früher noch genau und vor allem alle neuen User möchten das sicherlich auch vor der Einführung gerne kennenlernen.

  • Manuel Gloger kommentierte  · 

    Die Sektionen sollten zusätzlich als auf- und anklickbare Sitemap angezeigt werden können, damit man schneller die passende Sektion findet.

    Werden bei der Suche und beim Hochladen alle Untersektionen als Taggs übernommen?

    Den Slider mit den Untersektionen halte ich eher für überflüssig, da es einerseits zeitraubend ist, bei etlichen Untersektionen zur passenden zu scrollen und nur mehr ungewollten Traffic erzeugt. Besser gleich alle Untersektionen, übersichtlich und ohne übermäßigen Text, nebeneinander darstellen.

    Die Vorschaubilder sollten (auch in der Dateigröße) nicht zu groß sein, um Traffic zu vermeiden. Die Vorschauseite sollte ausschließlich durch scrollen, ohne Seitenwechsel, durchsuchbar sein!

    Die gewählte Sortierung sollte auf jeden Fall abspeicherbar sein.
    Trendige Schlagwortanzeigen finde ich nicht wirklich hilfreich.
    Die breadcrumb- Mavigation begrüße ich dagegen sehr!

    Die Sektion Motive halte ich in dieser Form eigentlich für falsch bezeichnet und überflüssig. Sind z. B. Menschen und Natur kein Motiv? Das ist verwirrend. Dann lieber gleich eigenen Obergruppenruppen für Landschaft, Sport, usw. Reise sollte auch wieder in Welt oder World umbennant werden, denn wenn man Bilder seines Heimatortes geografisch zuweist, ist man nicht verreist.

  • Janne Jahny kommentierte  · 

    Ich war nur eingeschränkt für die Wiedereinführung der Sektionen. Nämlich, dass sie keinesfalls so verschachtelt wie früher sein dürfen. Wenn das stimmt, was Gerry schrieb (8000 Möglichkeiten), dann ist das entschieden zuviel.
    Wie früher würde ich mich ärgern, wenn ich beim Hochladen erstmal alle Unter - Gruppen aufmachen müsste, um dann eine weitere Untergruppe zu finden (die dann wieder Untergruppen enthält), um für mein Bild das richtige Plätzchen zu finden. Anders ausgedrückt: Ich benötige ein Übersichts-Verzeichnis, das mir sagt, welche 100 Möglichkeiten sich denn hinter "Mehrere Menschen" verbergen, damit ich wählen kann. Nach der jetzigen Planung müsste ich wie früher die verschiedene Kaskaden durchlaufen, bis ich ganz am Ende ankomme. Da wäre es mir fast lieber, auf die Sektionen zu verzichten.
    Jedenfalls war ich, nachdem ich mir das Video angeschaut hatte, schon wieder völlig verzweifelt.
    Egal, wie ihr das Programm straffen werdet, eine Übersichts-Darstellung in Baum- oder Kaskadenform muss her. Am Besten zum Ausdrucken.
    Speziell im (früheren) Channel "Digital Art" ist ja wahnsinnig viel redundant gewesen und unklar differenziert.
    Noch eine Frage:
    Unter "Erkunden" gibt es bei den einzelnen "Sektionen" diese Themen zur Auswahl: "Empfehlungen" "Trends" und "Themen-Archiv".
    In diesem Themen-Archiv habe ich in etwa so eine Übersicht, wie ich sie mir wünsche. Z.B. kann ich (fast) alle DigiArt-Challenges mit ihren Titeln sehen und kann mir auswählen, welche ich anschauen möchte. Meine Frage: Wird das Themenarchiv erhalten bleiben ?
    LG
    Janne

  • Birgit Schlager kommentierte  · 

    Gruppen könnte man m.E. ganz einfach um einen genau festgelegten Tag gruppieren und müsste damit nicht das Sektionsgerüst belasten. Im 'Fightclub' z.B. hatten wir nie eine eigene Sektion... Es gab eine Gruppe in der Sektion 'Pilze & Flechten', die sich durch die neue FC neu um den Tag 'Pilzecke' gruppiert hat...aber wenn bereits feststeht, dass an der Tiefe nichts geändert wird, dann ist das eben (leider) so.
    Wie Gerhard Körsgen in Bezug auf 'Streetfotografie' und Fotomama an anderer Stelle in Bezug auf 'Makrofotografie' angemerkt haben, bedarf es u.a. da Strukturänderungen. Bereiche wie diese, die mehrere Kategorien (Channels) betreffen, sollten künftig nicht mehr zwingend einer Kategorie untergeordnet sein. Vielleicht könnte man mit einer Art Gleichstellung etwas erreichen. In den Kategorien Spezial und Motive findet sich (schwerlich und in unzähligen Sektionen) alles nicht anderswo näher spezifizierte. Fotokunst und Verkehr z.B. gehören mMn aus der Tiefe geholt.

  • Fotomama kommentierte  · 

    Ich wäre auch für ein sinnvolles Abspecken der Sektionen und gerade was Streets angeht, hat Gerhard Körsgen absolut Recht. Die Streets brauchen eine eigene Sektion mit sinnvoller Unterteilung.

    Aber ich glaube, wenn das versucht wird, wird es wieder Protest hageln. Von daher sollte jeder, der sich das wünscht, dafür auch abstimmen. Ich habe das mal als Idee vorgeschlagen. Aber ohne viele Stimmen wird das nichts werden. Die Programmierer und die Planer müssen ja auch eine Legitimation haben, um von der Wiedereinführung des alten Sektionsgerüstes abzuweichen. Sonst hagelt es wieder Vorwürfe.

  • Gerhard Körsgen kommentierte  · 

    Nun hatte das alte Sektionsgerüst einen Umfang von über 8000 Zuordnungsmöglichkeiten...das gehört sinnvoll abgespeckt. Zudem waren manche Sektionen schlichtweg sinnlos bzw. irreführend untergebracht. Fotografierte man z.B. einen Hund der sich auf der Straße liegend räkelt ist das ja ein street. Streetfotografie war aber unter Menschen eingeordnet. Was in einem solchen Fall (und es gäbe noch unzählige andere Beispiele) falsch ist. Das sollte "stilsicherer" eingeordnet werden können.
    Noch etwas: Bei der Vielfalt der möglichen Sektionen wäre es sinnvoll mindestens eine der Wahlmöglichkeiten (Sektionskacheln, Drop-Down-Menü) individuell konfigurierbar zu machen so dass sich der jeweilige user seine beliebtesten/meist benutzten Sektionen "nach vorne holen" kann und das Ganze bedienungsfreundlicher wird. Bei der ebenfalls angedachten Liste ist das, wie im Video gezeigt, mit jeweils einem Klick pro Schritt weiter in die Untersektionen ja genau so umständlich wie früher.

  • Birgit Schlager kommentierte  · 

    Der Gedanke in der neuen FC war ja, dass die Tags die Sektionen ersetzen sollen, auch weil das Sektionsgerüst so unübersichtlich war (@Fotomama). Inzwischen hat sich herausgestellt, dass man ohne die Sektionen nicht auskommen möchte oder kann. Das Sektionsgerüst in der Form vor der Umstellung wieder einzuführen, wäre m.E. unsinnig. Eine abgespeckte, in einer Übersicht darstellbaren Version fände ich anstrebenswert. Und für das, was über Unter-Unter-Unter-Sektionen nicht mehr bis ins Kleinste abgedeckt ist, haben wir die Möglichkeit, Tags zu vergeben.

  • Fotomama kommentierte  · 

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann umfasste das alte Sektionsgerüst ca 8000 Sektionen und Untersektionen! Da hilft eine Aufstellung auch nicht. Die müsste ja auch immer zu jeder Sektion die Untersektionen zeigen. Ist also wahrscheinlich nicht machbar.

  • Birgit Schlager kommentierte  · 

    Hallo Lars, eigentlich sollte mein Kommentar vom Dienstag 18. Oktober 2016, 18.58 Uhr unter meinem Namen Birgit Schlager und nicht Anonym veröffentlicht werden. Kannst Du das als Moderator hinbiegen? Ich war anscheinend nicht angemeldet.

  • anonym kommentierte  · 

    @Lars, ich (und andere) habe mich schon in der alten FC mit der Navigation in den Sektionen schwer getan, besonders, weil es innerhalb der Sektionen Untersektionen und dazu wieder Untersektionen gab. Im Channel Natur konnte man sich recht gut zurechtfinden aber im Channel Motive war das mit ganz erheblichem Zeitaufwand verbunden. Daher die Idee, mit der Gesamtaufstellung als Übersicht. Die User, die einen ganz bestimmten Themenbereich haben, brauchen soetwas nicht. Aber alle, die alles fotografieren, was ihnen vor die Linse kommt, schon. Und die FC hat ja sicher auch Neuzugänge. Diese künftigen User hätten es dann auch einfacher, sich einen Überblick über korrekte Einstellmöglichkeiten zu verschaffen.
    @Rüdiger Kautz, genauso :-)

  • Rüdiger Kautz kommentierte  · 

    Gegen die Schiebeleisten ist nichts einzuwenden, Robi.
    Mein Wunsch ist, dass das gesamte Konstrukt in Form eines grafischen Schemas dargestellt wird. Die alte FC ist ja schon einige Monate Vergangenheit, da weiß man (ich) auch nicht mehr alles.
    So ein Schema könnte man sich auch ausdrucken und schon rechtzeitig, z.B.: vor der Veröffentlichung eines neuen Bildes die richtige Sektion/Untersektion herausfinden.

  • Robi H. Löwy kommentierte  · 

    Verstehe noch nicht so ganz, was ihr mit «Gesamtaufstellung» meint. Die vorgeschlage Schiebeleiste mit Fotos finde ich praktisch, wobei die Fotos ruhig etwas kleiner sein dürfen, da es sich ja nur um eine optische Hilfestellung handelt, die aber wirklich Sinn macht, sofern ... die gezeigten Fotos auch einen korrekten Tag haben. Sonst wäre das wiederum irreführend.

  • Lars Ihring kommentierte  · 

    Hallo Birgit,
    Das Sektionsgerüst wird im großen und ganzen so wieder eingeführt, wie du es aus der "alten" fotocommunity kennst.

← Zurück 1

Feedback- und Wissensdatenbank